Infos

Grupa Helios aus St. Ulrich in Gröden wurde 1977 von einigen Jugendlichen des Ortes mit der Unterstützung des damaligen Kaplans, Hw. Jakob Ploner, gegründet. Seitdem umrahmt die Jugendband heilige Messen, Jugendfeste, Hochzeiten und organisiert auch eigene Konzerte.

Grupa Helios gehört zu den ersten Gruppen für rhythmische Kirchenmusik in Südtirol und gilt auch als Vorbild für andere Gruppen.

Die anfangs starke Anlehnung an „Gen Verde“ und „Gen Rosso“ hält sich bis heute, wobei sich die Bandmitglieder genügend Freiraum lassen, um einen eigenen Stil zu entwickeln. Im Laufe der Jahre sind einige Eigenkompositionen und Texte entstanden. Die Entwicklung der Musik geht in Richtung moderne Musik, wobei bekannte Hits der Pop- und Rockszene mit selbst geschriebenen Texten arrangiert werden, um die Emotionen der Jugendlichen im Verhältnis zu Gott wiederzuspiegeln und die Messgestaltung zu modernisieren.

Aus der Tätigkeit der Grupa Helios sind hervorzuheben:

In den 80er Jahren wurde die Musikkassette in ladinischer Sprache mit dem Titel „Ulon viver“ („Wir wollen leben“) eingespielt

  • 1988 folgte die zweite Musikkassette „Glocken haben uns gerufen“.
  • 1988 musikalische Gestaltung bei der Hl. Messe mit dem Papst Johannes Paul II in Weißenstein
  • 1988 Teilnahme an der „Liederszene Südtirol“
  • 1994 Aufnahme von 2 Eigenkompositionen für die Cd „Lieder der Liebe“ im Zillertal
  • 1996 die Tournee zur Vorstellung der aufgenommenen CD
  • 1996 12 Eigenkompositionen wurden auf eine Cd gebrannt. Mit einer Tournee durch ganz Südtirol wurde die Cd vorgestellt.
  • 1997 Konzert in der Tennishalle St. Ulrich zum 20. Jubiläum der Gruppe
  • 2002 Konzertreihe zum 25. Jubiläum der Gruppe
  • 2007 Konzert zum 30. Jubiläum der Grupa Helios
  • 2009 musikalische Gestaltung der Messe in der Messehalle Bozen für die freiwilligen Helfer beim Erdbeben in L’Aquila mit Hochwürden Bischof Karl Golser
  • 2012 Konzertreihe im Rahmen des 35. Bestehens der Gruppe
  • Mehrere Weihnachtskonzerte auf dem Karerpass, in Welschenofen, in Eppan, in Wolkenstein und in St. Ulrich
  • 2013 Benefizkonzert zu Weihnachten für die finanzielle Unterstützung einer Schule im Kongo in Zusammenarbeit mit der Gruppe Hosianna aus Wolkenstein
  • 2014 Gestaltung der Hl. Messe der Firmlinge in Lajen mit Hw. Bischof Ivo Muser
  • 2015 Schlusskonzert des Weihnachtsdorfes in St. Ulrich
  • 2017 Gestaltung der Hl. Messe zu Ehren der Pilgermadonna von Fatima
  • 2017 Erscheinung der neuen CD "Suvier" mit selbstkomponierten Liedern zum 40-jährigen Jubiläum